Von der Weißen Wolle bis zum Festigen Projekt

Auf Instagram habt ihr schon einige Bilder gesehen von dem Projekt was aber alles dahintersteckte könnt ihr hier sehen.

Meine Freundin kam letztes Jahr im Sommer auf mich zu und verriebt mir das sie und ihr Mann ihr erstes Kind erwarten. Ich habe mich mega gefreut für die beiden und von ihr die Erlaubnis zum Stricken bekommen. Nachdem ich überlegte wusste ich bis zur Geburt möchte ich eine Decke Stricken und wusste auch gleich welche.

Gestrickt habe ich die Star Illusion Blanket von Katie Ahlquist. Es ist eine Kostenlose Strickanleiteung auf Ravelry in der Schattenstrick Technik.

Ich überlegte eine Zeit lang wie ich die Farben wähle. Ob ich auch eine Art Farbverläufe im Hintergrund mache oder nur zweifarbig Stricke. Was ich von Anfang an wusste, ist das die Sterne einfarbig in Weiß oder Creme sein sollten.

Nachdem ich mir auf Pinterest lange Fotos vom Universum und Sternenhimmel angeschaut habe beschloss ich die Hintergrundfarbe selber zu Färben damit es aussieht wie ein Sternenhimmel.

Ich bestellte also Wolle. Gestrickt habe ich die Decke aus der Drops Cotton Merino. Das ist ein 50/50 Garn welches bei 40° in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Ich fand es sehr Wichtig das die Wolle relativ warm gewaschen werden kann und das sie nicht aus Polyester besteht.

Somit stellte ich mich dann in die Küche und Färbte. Als Farbliche Vorlagen verwendete ich zwei Bilder auf Pinterest.

  • Eine Vorstellung war das der Hintergrund Wildert und ganz viele farbliche „Flecken“ hat. Damit es aussieht wie ein Sternenhimmel. Aus dieser Vorstellung zauberte ich dann das hier auf den Herd.
  • Nachdem ich die Wolle dann gefärbt und gewaschen hatte machte ich mich ans Stricken.

    Bevor ich jedoch angefangen habe. Wandelte ich die Anleitung noch etwas ab. Im Original wird die Decke mit drei Streifen Gestrickt und hat Farbliche Abschnitte. Dadurch das ich nur mit zwei Farben strickte, wollte ich die Decke in der Kompletten breite Stricken. Somit rechnete ich an den Maschen bis ich wusste wie ich Anschlagen muss.

    Und dann gab es kein halten mehr Ich strickte den gesamten Januar an der Decke damit sie noch Rechtzeitig fertig wird. Das Ergebnis war dann eine Wunderschöne Babydecke die aussieht wie eine Sternenhimmel.

    Leider hat die Wolle beim Waschen der Decke zum spannen ausgefärbt, obwohl ich sie im Vorfeld gut ausgewaschen hatte. Jetzt sind die Sterne Aktuell also hellblau, vielleicht geht das blau ja beim nächsten Waschen wieder raus und die Sterne wieder weiß.

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s

    Erstellt mit WordPress.com.

    Nach oben ↑

    %d Bloggern gefällt das: